Impressum  |  

Datenschutzerklärung  |  

Kontakt  |  

Sie sind hier: 

>> Saison  >> Saison 2018/2019  >> Kreis- meisterschaften 2019 

Kreis- meisterschaften 2019



Kreismeisterschaften 2019, 26.-27.01.2019

Ort  Alterklasse  Ergebnis Endlauf 
Finningen  U23 m  Endergebnis [541 KB]  
Lauingen  U23 w  Endergebnis [72 KB]  
Lauingen  Frauen  Endergebnis [72 KB]  
Schretzheim  Männer  Endergebnis [34 KB]  
Finningen  Senioren A  Endergebnis [541 KB]  
Rain  Senioren B/C  Endergebnis [448 KB]  
Lauingen  Seniorinnen A/B/C  Endergebnis [72 KB]  

Mörslingen und Schretzheim räumen ab

Die erfolgreichsten Vereine bei der Kreismeisterschaft 2019

Das vergangene Wochenende stand ganz im Zeichen der Kreismeisterschaften des Keglerkreises III. In Schretzheim (Herren), Mörslingen (U23m, Sen.A), Rain (Sen. B/C) und Lauingen U23w, Frauen, Seniorinnen A/B/C) wurden die Kreismeister ausgespielt. Der SKK Mörslingen war mit vier Titeln und einer Bronzemedaille erfolgreichster Verein. Schretzheim holte sich die meisten Medaillen (3x Platz 1, 5x Platz 2 und 2x Platz 3).

Franziska Urban und Giulia Pelger vom BC Schretzheim hatten mangels Konkurrenz (U23w) wenig Mühe sich Platz 1 und 2 zu teilen. Eine Glanzpartie lieferte der neue Kreismeister Markus Fischer (Mörslingen) in der Altersklasse U23m ab. Mit 592 und 586 Kegeln war er haushoch überlegen.

Marion Frey (BCS) konnte sich mit dem letzten Wurf im Endlauf noch an ihrer Vereinskollegin Nicole Weitmann-Griesinger vorbeischieben und den Titel bei den Frauen erringen. Bernd Steinbinder (Mörslingen) setzte mit der besten Vorlaufleistung (613) ein Ausrufezeichen bei den Männern und ließ sich den Titel nicht mehr nehmen. Alexander Krebs vom BCS als Endlaufbester konnte die Differenz nur noch verkürzen.

Konrad Wiedenmann führte den Vorlauf bei den Senioren A an. Doch der Munninger Gerd Häußler trumpfte im Endlauf mit dem Bestwert von 581 auf und sicherte sich noch knapp den Titel. Monika Kopp (BCS) war sowohl im Vor- als auch im Endlauf tonangebend und gewann klar den Titel (Sen.A). Christine Rösch (BCS) konnte sich im Endlauf noch mit einer guten Leistung auf den 2. Platz verbessern.

Erika Gelle (Nördlingen) brachte ihr Vorlaufergebnis bei den Seniorinnen B sicher ins Ziel. Dank der besten Leistung im Endlauf schaffte es Christine Grau vom BCS noch auf Treppchen. Als einzige Teilnehmerin bei den Seniorinnen B (Lochkugel) stand Kornelia Laßmann (SKK Mörslingen) von vorherein als Siegerin fest. Georg Pogoreutschnig (BSG Bausch) hatte bei den Senioren B (Vollkugel) wenig Mühe sich durchzusetzen. Sein Vereinskollege Paul Krakowka (Sen. B, Lochkugel) stand ebenfalls ganz oben auf dem Siegespotest.

Paul Uhlemann spielte in Vor- und Endlauf jeweils das beste Ergebnis und war damit verdienter Kreismeister in der Kategorie Sen. C (Vollkugel). Wolfgang Meier (Donauwörth) sicherte sich bei den Sen. C (Lochkugel) mit der Endlaufbestleistung den ersten Platz. Der Weg frei war für Christa Danter vom TV Dillingen bei den Seniorinnen C. Ihre Kontrahentin Anita Fuchs (ESV Nördlingen) war zum Endlauf nicht mehr angetreten.

Die Ergebnisse im Überblick:

U23w: 1. Franziska Urban, BC Schretzheim (990), Giulia Pelger, BC Schretzheim (983).

U23m: 1. Markus Fischer, SKK Mörslingen (1178), 2. Thorsten Steinmeyer, SK Goldburghausen (1114), Dennis Zohner, BC Schretzheim (1104).

Frauen: 1. Marion Frey, BC Schretzheim (1082), 2. Nicole Weitmann-Griesinger, BC Schretzheim (1078), 3. Melanie Steinle, ESV Nördlingen (1058).

Männer: 1. Bernd Steinbinder, SKK Mörslingen (1203), 2. Alexander Krebs, BC Schretzheim (1180), 3. Andreas Eberhardt, ESV Nördlingen (1152).

Seniorinnen A: 1. Monika Kopp, BC Schretzheim (1029), 2.Christine Rösch, BC Schretzheim (993), 3. Antje Kling, TV Lauingen (989).

Senioren A: 1. Gerd Häußler, KC Munningen (1128), 2. Konrad Wiedenmann, BC Schretzheim (1125), 3. Peter Laßmann, SKK Mörslingen (1109).

Seniorinnen B: 1. Erika Gelle, ESV Nördlingen (997), 2. Marille Meisinger, TSV Rain (986), 3. Christine Grau, BC Schretzheim (976).

Seniorinnen B (Lochkugel): 1. Kornelia Laßmann, SKK Mörslingen (959).

Senioren B: 1.Georg Pogoreutschnig, BSG Bausch (1050), 2. Franz Oberholzner, VSC Donauwörth (1021), 3. Peter Hauck, ESV Nördlingen (1016).

Senioren B (Lochkugel): 1. Paul Krakowka, BSG Bausch (980), 2. Mike Mitschke, TSV Rain (957), 3. Bruno Schmelcher, TSV Rain (877)

Seniorinnen C: 1. Christa Danter, TV Dillingen (881), 2. Anita Fuchs, ESV Nördlingen (439, im Endlauf nicht angetreten).

Senioren C: 1. Paul Uhlemann, SKK Mörslingen (1054), 2. Wolfgang Hugo, TV Dillingen (896), 3. Harro Schäfer, TV Dillingen (893).

Senioren C (Lochkugel): 1. Wolfgang Meier, VSC Donauwörth (1041), 2. Dieter Kordik, SSV Höchstädt (988), 3. Willi Dikautschitsch, TSV Rain (956).





Kreismeisterschaften 2019

2019-Tandem-Mixed-International

1. Kreis III
Beim TSV Nördlingen fanden die Meisterschaften statt. Acht Paare waren im Wettbewerb.
Die Qualifikation gewann Elisabeth Kordik / Thomas Zaschka vom BC Schretzheim. Platz sechs belegten Angela Hölzle / Bernd Grauer.
Alle Paare kamen in das Viertelfinale. Hier schieden Angela Hölzle / Bernd Grauer gegen Silvia Grötsch / J. Oswald aus. Elisabeth Kordik / Thomas Zaschka mußten nach 1:1 SP ins Sudden Victory. Mit 14:4 Kegeln war das Weiterkommen gesichert. Auch das Halbfinale meisterten sie mit 2:0 SP gegen M. Fischer / M. Großmann problemlos. Das Spiel um Platz 1/2 mußte nach 1:1 SP ebenfalls im Sudden Victory entschieden werden. K. Herzig-Pawlak / M. Pawlak konnten dieses knapp mit 13:11 für sich entscheiden und konnten den Kreismeistertitel erringen.

Hier die Ergebnisse:

Qualifikation [145 KB]
Finale (Übersicht) [141 KB]
Finale (Detail) [47 KB]



v.l. 2. Platz Elisabeth Kordik / Thomas Zaschka (BCS), 1. Platz K. Herzig-Pawlak / M. Pawlak (ESV Nördlingen), 3. Platz M. Fischer / M. Großmann (ESV Nördlingen / SpVgg Deuringen)

2. Kreis 5/6

Schwach besetzt war das Feld im Kreis 5/6. Nur sechs Starter waren gemeldet.
Nicole Weitmann/Griesinger vom BCS ging mit Daniel Stenke (Fortuna Schwabmünchen) "fremd".
Als dritte in der Qalifikation ging es Halbfinale weiter. Das Duo konnte sich mit 2:0 SP gegen Alexandra Radler/Michael Ziegler durchsetzen.

Mit einer Topleistung im Finale krönten die Beiden dann den Kreismeistertitel. Ihre Gegner Anneliese Schiller / Markus Schiller standen als Zweite auf dem Treppchen.

Hier die Ergebnisse ... [66 KB]

So schauen Sieger aus.
Gratulation zum Kreismeistertitel

KM 2019, Sprint International

Austragungsort der Kreismeisterschaften 2018/19 im Sprint International war diesmal der ESV Nördlingen. Der Wettbewerb bestand aus Qualifikation und einer K.O.-Runde. In beiden wurden jeweils 2 Durchgänge zu je 20 Wurf (10 Volle/10 Abräumen gespielt. Bei den Herren mussten sich die 12 Teilnehmer in der Qualifikation um die Plätze streiten, acht kamen in die K.O.-Runde Thorsten Nippert erzielte mit 198 Kegeln den Bestwert. Der Frauenwettbewerb war nur schwach besetzt (sechs Starterinnen) und geprägt von fünf ESV-Spielerinnen. Lediglich Marion Frey vom BC Schretzheim war ein "Gast". Silvia Grötsch vom ESV konnte hier mit 187 Kegeln den Bestwert erzielen. In der K.O.-Runde (Viertelfinale bis Finale) waren wieder zwei Durchgänge zu absolieren. Pro Durchgang gab es einen Satzpunkt. Bei Satzgleichheit entschied ein Sudden Victory (SV) über drei Würfe. Bei Gleichheit wird solange gespielt bis eine Unterscheidung möglich ist. Das Finale bei den Herren entschied Achim Zinnecker (TSV Rain) gegen Thorsten Nippert (SKK Mörslingen) für sich. Thomas Zaschka (BC Schretzheim) holte Bronze. Marion Frey (BC Schretzheim) lieferte sich im Finale mit Silvia Grötsch (ESV Nördlingen) ein spannendes Duell. Mit 2:0 Satzpunkten war die Schretzheimerin letztendlich Siegerin. Melanie Steinle konnte den dritten Platz erzielen. (hefr)

Die Ergebnisse:

Herren: Kreismeister Achim Zinnecker (TSV Rain), 2. Platz Thorsten Nippert (SKK Mörslingen, 3. Platz Thomas Zaschka (BC Schretzheim)

Frauen: Kreismeisterin Marion Frey (BC Schretzheim), 2. Platz Silvia Grötsch (ESV Nördlingen), 3. Platz Melanie Steinle (ESV Nördlingen)

Qualifikation Männer [143 KB]
Qualifikation Frauen [141 KB]
K.O.-Runde Männer [146 KB]
K.O.-Runde Frauen [144 KB]



v.l. 3. Platz Melanie Steinle, 1. Platz Marion Frey, 2. Platz Silvia Grötsch

v.l.: 2. Platz Thorsten Nippert, 1. Platz Achim Zinnecker, 3. Platz Thomas Zaschka

KM 2019, Jugend U18/U14

Vorlauf: Samstag, 06.10.2018, Beginn: 11 Uhr
Endlauf: Sonntag, 07.10.2018, Beginn: 11 Uhr
Austragungsort: Schretzheim

Hier die einzelnen Startzeiten:
Endlauf [180 KB]

Kreismeisterschaften 2019, Jugend U18/U14

BC Schretzheim mit zwei Meistertiteln

Ausrichter der Jugend-Kreismeisterschaften 2019 war diemal der BC Schretzheim. Helmut Frank hatte die Veranstaltung bestens vorbereitet und sorgte für einen reibungslosen Ablauf. In den Alterklassen U14m waren nur zwei Starter vom BC Schretzheim gemeldet. Neuer Kreismeister wurde hier Alexander Bayer. Lara Hölzle vom TV Lauingen stand bereits als Kreismeisterin in der U14w fest - war sie doch die einzige Teilnehmerin. Mehr Konkurrenz war bei der Altersklasse U18 vorhanden. Benedikt Ruschitzka vom BC Schretzheim beherrschte hier das 11-er-Feld klar. Im Vorlauf setzte er mit 543 Kegeln den absoluten Bestwert, gefolgt von Nick Seitz (Munningen) mit 525 Kegeln und Nils Singheiser (Nördlingen), 520. Auch im Endlauf bestätigte Benedikt Ruschitzka seine Leistung (526) und wurde verdient und ungefährdet neuer Kreismeister. Nils Singheiser vom ESV Nördlingen spielte mit 528 hier Bestleistung und verbesserte sich auf den 2. Platz. Auch Markus Ruschitzka (BC Schretzheim) war mit 525 Kegeln unter den Besten und sicherte sich den 3. Platz. Das weibliche U18-er-Feld war geprägt von den vier Spielerinnen des SKV Goldburghausen. Julia Bibo vom BC Schretzheim hatte hier eine starke Konkurrenz. Vorlaufbeste wurde Julia Förstner (519). Den Endlauf bestimmte Selina Förstner (525), konnte aber die neue Kreismeisterin Julia Förstner nicht gefährden. Julia Bibo (BC Schretzheim) als Vorlaufvierte konnte sich noch einen Trepperlplatz (3.) mit einer guten Leistung (486) erspielen.

Die Ergebnisse:

U14m
- 1.Alexander Bayer, 726, (BC Schretzheim), 2. Marco Hetzer,im Endlauf nicht angetreten, (BC Schretzheim)

U14w - 1. Lara Hölzle, 910, (TV Lauingen)

U18m - 1. Benedikt Ruschitzka, 1069, (BC Schretzheim), 2. Nils Singheiser, 1048, (ESV Nördlingen), 3. Markus Ruschitzka, 1038, (BC Schretzheim)

U18w - 1. Julia Förstner, 1005, (SKV Goldburghausen), 2. Selina Förstner, 986, (SKV Goldburghausen), 3. Julia Bibo, 949, (BC Schretzheim)

Keismeister U14 m/w

v.l. Alexander Bayer (BC Schretzheim), Lara Hölzle (TV Lauingen)

v.l.: U18w - Julia Bibo (3.), Julia Förstner (Kreismeisterin), Selina Förstner (2.)

v.l.: U18m - Nils Singheiser 2., (ESV Nördlingen), Benedikt Ruschitzkal, Kreismeister, (BC Schretzheim), Markus Ruschitzka 3. (BC Schretzheim)



Ergebnisse

  Vorlauf  Endergebnis 
Jugend U14w  Ergebnis [38 KB]   Ergebnis [40 KB]  
Jugend U14m  Ergebnis [39 KB]   Ergebnis [40 KB]  
Jugend U18w  Ergebnis [43 KB]   Ergebnis [41 KB]  
Jugend U18m  Ergebnis [51 KB]   Ergebnis [43 KB]  



KM 2018 Tandem (klassisch)

Auf den Bahnen des BC Schretzheim fanden die Kreismeisterschaften Tandem (klassisch) am 08.07.2018 statt. Es wurden die Wettbewerbe der Frauen und im Mixed ausgetragen.

10 Paare gingen im Mixed an den Start. Silvia Grötsch/Martin Großmann (ESV Nördlingen/SpVgg Deuringen) waren an diesem Tage nicht zu schlagen und spielten sehr konstant. Drei Durchgänge zu je 88 Kegel und einer mit 89 brachten ein Endergebnis von 353. Der Kreismeistertitel war damit verdient gewonnen. Monika Kopp/André Lanzer vom BCS trumpften zwar im letzten Satz nochmals mächtig auf (96), doch der Rückstand war nicht mehr zu egalisieren (341 Gesamt). Silber war ihnen damit sicher. Neuzugang Gabriele Kehrle und Bernd Grauer (BCS) sicherten sich knapp den dritten Platz (328). Sie spielten mit 99 Kegel den besten Durchgang aller Teilnehmer.

Obwohl eine der Favoriten Melanie Steinle/Dennis Zohner (ESV Nördlingen/BCS) mit 323 Kegeln nur kanpp den Stockerlplatz verfehlte, dürfen sie als Vierte zu den Bezirksmeisterschaften nächste Woche. Das einheimische Paar Elisabeth Mannert/Thomas Zaschka mußte nach dem 99 Wurf die Bahnen verlassen, weil sich Elli verletzte und nicht mehr weiterspielen konnte.

Spannend ging es beim Frauen-Tandem zu. Vier Paare "stritten" sich um die Plätze. Im Schlußsatz verwiesen die neuen Kreismeister Simone Perzl/Christine Grau (327) ihre Kontrahenten Melanie Steinle/Katrin Gulde (ESV Nördlingen - 315) auf den zweiten Platz. Lange sah es bei Gabriele Kehrle/Adelheid Grauer nach der Bronzemedaille aus. Doch im Endspurt hatten sie mit 44 Kegeln einen miserablen Durchgang und gaben an Birgit Erdmann/Kornelia Laßmann 32 Kegel und damit den Stockerlplatz ab.

Hier die Ergebnisse

Mixed [40 KB]

Frauen [32 KB]



Frauen

v.l. Birgit Erdmann/Kornelia Laßmann (3. Platz), Simone Perzl/Christine Grau (1. Platz), Katrin Gulde/Melanie Steinle (2. Platz)

Mixed

v.l. André Lanzer/Monika Kopp (2. Platz), Martin Großmann/Silvia Grötsch (1. Platz), Bernd Grauer/Gabriele Kehrle (3. Platz).



Tandem (klassisch) Herren

Der 1. SKC Donauwörth führte am 07.07.2018 die Tandem Kreismeisterschaften 2018 der Herren durch.

Es waren nur 6 Paare am Start.

Sieger wurde Rainer Burkart/Patrick Kerle (SV Holzheim) vor Michael Baur/Paul Uhlemann (SKK Mörslingen) und Steffen Reddel/Wolfgang Meier 1. SKC Donauwörth.

Hier alle Ergebnisse. [194 KB]

Druckbare Version



(C) 2009 BC Schretzheim, Abteilung Kegeln - Alle Rechte vorbehalten