Impressum  |  

Datenschutzerklärung  |  

Kontakt  |  

Sie sind hier: 

>> Saison 2018/2019  >> Spieltage 

28.09. - 30.09.2018



Vorbericht

Zweitligafrauen des BCS vor schwerer Aufgabe in Bruck
Bayernligaherren und Herren 2 zuhause im Topspiel gegen Tabellenführer
Auch die anderen Teams mit schweren Aufgaben

Damen 1 - 2. Bundesliga Süd/Mitte
Gut Holz Bruck - BC Schretzheim 1
Auf den schwer zu spielenden Bahnen erwartet die Zweitligafrauen des BCS beim oberpfälzischen Gut Holz Bruck ein hartes Stück Arbeit. Die Gastgeberinnen verloren ihr erstes Heimspiel gegen Weidenstetten knapp. Auswärts konnte Bruck auch erst ein Spiel für sich entscheiden. Daher wird es mit aller Macht versuchen mit einem Sieg Anschluss an das Mittelfeld zu finden. Schretzheim hingegen trumpfte letzte Woche zu Hause stark auf und will sich ebenfalls verbessern – aber in Richtung Tabellenspitze. Das Spiel am Sonntag verspricht daher viel Brisanz.

Herren 1- Bayernliga-Süd
BC Schretzheim 1 – SKC Töging-Erharting 1
Nach dem spielfreien Wochenende wollen die Bayernligaherren wieder an die beiden erfolgreichen Spiele anknüpfen. Doch mit dem Tabellenführer Töging-Erharting kommt am Samstag ein richtig harter Brocken auf die BCS’ler zu. Aber gerade zu Hause müssen die Punkte bleiben um weiter im Oberhaus mitreden zu wollen.

Damen 2 - Bezirksoberliga
KF Jedesheim 1 - BC Schretzheim 2
Die Bezirksoberligafrauen warten noch auf den ersten Sieg. Sie konnten bisher noch nicht ihre Wunschformation auflaufen lassen. Der Ausfall wichtiger Leistungsträger konnte nicht egalisiert werden. Am Sonntag gilt es daher trotzdem beim ebenfalls noch sieglosen KF Jedesheim das vorhandene Potential abzurufen und eine geschlossene Mannschaftsleistung zu zeigen.

Herren 2 - Bezirksliga Süd
BC Schretzheim 2 – SC Vöhringen 1
Auch die Bezirksligaherren hatten bisher Personalausfälle zu beklagen. Der Tabellenführer Vöhringen, bisher noch ungeschlagen wird sicher eine hohe Hürde darstellen. Aber gerade zu Hause sollte der Heimvorteil genutzt werden um den Gästen Paroli zu bieten.

Damen 3 - Kreisliga Nord
GW Karlshuld 2 - BC Schretzheim 3
Nach zwei spielfreien Wochenenden müssen die Frauen 3 nun wieder auf die Bahnen. Beim Tabellenführer Karlshuld 2 erwartet sie eine schwere Aufgabe.

Herren 3 - Kreisliga A
SKV Goldburghausen 2 - BC Schretzheim 3
Ebenfalls beim Tabellenführer müssen die Herren 3 antreten. Bei den Riesern wird es schwer werden, die Punkte mit zu nehmen.

Bereits am Mittwoch, den 3.10.2018 steht die erste Runde des Kreisklassenpokals an. Hier ist der Gegner ebenfalls Goldburghausen 2, diesmal aber auf den heimischen Bahnen.

Herren 4 - Kreisliga B2
TSV Rain 4 - BC Schretzheim 4
Die Tillystädter warten noch auf den ersten Sieg – ebenso wie die BCS’ler. Mannschaftsführer Walter Fischer muss deshalb seine Jugendtruppe auf den Sieg einschwören.

Jugend 1 U18/U14
BC Schretzheim 1
spielfrei

Jugend 2 U18/U14
BC Schretzheim 2 – JSpG Nördl./Goldburghausen
Beide Teams bestreiten ihr erstes Spiel der Saison. Man darf deshalb gespannt sein, wie sich die 2. Jugendgarnitur mit ihren Neulingen schlägt.

Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg und „Gut Holz“.



Herren 1

Bayernliga Süd  Samstag, 29.09.2018  12:30 Uhr 
  MP  SP  Kegel   
BC Schretzheim 1 - SKC Töging Erharting 1  4:4  11:13  3283:3326  Spielbericht [132 KB]
Tabelle  

Letzter Wurf rettet Bayernligaherren das Remis

Nichts für schwache Nerven war die Partie der BCS-Herren I gegen den Tabellenführer Töging-Erharting. Mit dem letzten Wurf rettete Dennis Zohner das Remis.

Die Startpaarung stand 1:1, bei einem leichten Plus von 32 Kegeln für die Gäste. Im Mittelteil konnte Schretzheim beide Mannschaftspunkte erzielten. Ein zur Zeit in Topform spielender Wilfred Ruschitza trumpfte hier mit dem Partiebestwert (584) auf. Schretzheim ging nun mit 3:1 MP (+4) in Führung. Im Schlussteil rettete Dennis Zohner mit dem letzten Wurf seinen Mannschaftspunkt 2:2/539:539).

Schretzheim bleibt damit weiter ungeschlagen und spielt um die Tabellenführung mit.



Herren 2

Bezirksliga Süd  Samstag, 29.09.2018  16:00 Uhr 
  MP  SP  Kegel   
BC Schretzheim 2 - SC Vöhringen 1  5:3  13:11  3068:3040  Spielbericht [132 KB]
Tabelle  

Nichts für schwache Nerven

Das Duell zwischen dem BC Schretzheim 2 und dem SC Vöhringen 1 war ein definitiv spannendes Spiel. Alle Spieler gaben alles und wollten um jeden Preis den Sieg für sich verbuchen.

Den Start machten Benedikt Ruschitzka (481) und Konrad Wiedenmann (534). Benedikt hatte in Klaus Allgaier (523) keinen leichten Kontrahenten. Nur einen Satz konnte sich der Schretzheimer sichern und musste den ersten Mannschaftspunkt und 42 Holz abgeben.
Konrad hatte in Helmut Ullbrich (501) einen dankbaren Gegner und holte sich nach2,5 Sätzen einen Mannschaftspunkt und schmälerte den Rückstand um 22 Holz.

Der Zwischenstand von 1:1 Punkten und 20 Holz Rückstand ließ für beide Mannschaften einen Sieg offen.

Wilfred Ruschitzka (545) zeigt sich in dieser Saison von seiner aller besten Seite. Ein super Ergebnis nach dem anderen kann der Schretzheimer vorweisen, auch wenn er zuvor bereits 120 Wurf in der Bayernliga absolvierte. Da hatte natürlich Peter Häfele (514) ein deutliches Nachsehen. Ein weiterer Punkt und 31 Holz begünstigen das Schretzheimer Punkte- und Holzkonto.
Bei Manuel Els (244) lief es dagegen nicht so gut. Er verkopfte sich zu sehr und fiel wieder in alte Gewohnheiten zurück, weswegen er Platz für Mannschaftsführer Andreas Schwenk (250) machen musste. Im Doppelpack hatten sie Maximilian Weiss (496) fast besiegen können, mussten dann jedoch letztendlich wegen 3 Holz den Punkt an die Gastmannschaft abgeben.

Das Schlusspaar hatte nun eine schwere Aufgabe. Nach einem 2:2 und 20 Holz Vorsprung wollten natürlich beide Mannschaften die zwei Tabellenpunkte ergattern, doch es kann nur einen Sieger geben.

Andre Lanzer (519) zog wieder einmal sein Schretzheimer Trikot an und versuchte die Herren zu unterstützen. Er startete gut in den Wettkampf, aber schon im zweiten Durchgang zeigte sich das intensive Training und die zahlreichen Einsätze. Doch Maximilian Nadler (501) konnte die Schwächen des Schretzheimer nicht ausnutzen und musste nach drei verlorenen Durchgängen den Punkt und 18 Holz an Schretzheim abgeben.
Günther Schimpp (495) und Boris Schuster (505) lieferten sich ein packendes Duell. Die Durchgänge wurden knapp verloren, bzw. gewonnen. Mit dem letzten Wurf konnte Günther trotz verlorenen drei Sätzen den Sieg sichern und anschließend mit seiner Mannschaft feiern.

Das Spiel endete mit einem 5:3 und 3068:3040 Holz zu Gunsten des BC Schretzheim.
Am 13.10.2018 geht es zu den Herren des SKC Kimmratshofen 1, mit dem Wunsch weitere Tabellenpunkte nach Hause zu bringen. (saza)



Herren 3

Kreisklasse Kreis 3   Samstag, 29.09.2018  14.15 Uhr  
  MP  SP  Kegel   
SKV Goldburghausen - 2 BC Schretzheim 3  4:2  7,5:8,5  1943:1911  Spielbericht [130 KB]
Tabelle  

Ein paar Holz fehlen zum Sieg

Beim SKV Goldburghausen 2 erhofften die Schretzheimer Herren den zweiten Saisonsieg und davon waren sie nicht weit entfernt.

Maurice Otter (427) hatte in Jakob Förstner (459) eine bewältigbare Aufgabe, musste sich aber nach 1,5 gewonnenen Sätzen geschlagen geben. Ein Mannschaftspunkt und 32 Holz gingen auf die Seite der Gastgeber.
Rudolf Weber (473) konnte sich gegen Veronika Steinmeyer (475) trotz niedrigerem Gesamtergebnis nach 3 Durchgängen durchsetzten und holte zwar einen Punkt, gab aber gleichzeitig 2 Holz an Goldburghausen ab.

Der Zwischenstand von 1:1 Punkten und 34 Holz Rückstand ließ immer noch auf einen Sieg hoffen, wofür das Schlusspaar alles geben musste.

Markus Ruschitzka (478) musste sich nach nur einem siegreichen Satz gegen Lena Götz (512) geschlagen geben. Weitere 34 Holz Rückstand machten einen Sieg immer unwahrscheinlicher.
Bernd Grauer (533) packte nun alle Tricks aus und holte sich einen Satz nach dem anderen von Gotthard Volk (497). Den letzten Punkt und 36 Holz konnte er für seine Mannschaft holen.

Das Spiel endete mit einem ernüchterndem 4:2 und 1943:1911 Holz zu Gunsten des SKV Goldburghausen 2. Lediglich ein paar Holz haben die Schretzheimer von einem Sieg entfernt, doch schon am 13.10.2018 kommt der nächste Gegner, ESV Nördlingen 1, nach Schretzheim, wo die Chance auf weitere zwei Tabellenpunkte gegeben ist. (saza)



Herren 4

KreisKlasse A 2 Kreis 3   Samstag, 29.09.2018  13:30 Uhr  
  MP  SP  Kegel   
TSV Rain 4 - BC Schretzheim 4   5:1  11:5  1801:1634  Spielbericht [130 KB]
Tabelle  

Deutliche Niederlage

In einem von beiden Seiten schwachen Spiel war Rain zum Schluss deutlich überlegen.

Zu seinem ersten Einsatz nach langer Zeit kam Helmut Frank. Er war Bester seines Teams und Gesamtbester im Räumen.



Frauen 1

2. Bundesliga Süd/Mitte  Sonntag, 30.09.2018  13:00 Uhr  
  MP  SP  Kegel   
Gut Holz Bruck - BC Schretzheim 1   2:6  10:14  2993:2995  Spielbericht [71 KB]
Tabelle  

BCS-Zweitligafrauen schocken Gut Holz Bruck

Die Startpaarung des BCS mit Christine Grau und Monika Kopp war total von der Rolle. Das Resultat: 0:2 Mannschaftspunkte und ein Kegelrückstand von 132 Holz. Die Einheimischen konnten damit schon vorzeitig die Sektkorken knallen lassen. Doch der Spruch von Betreuer Karlheinz Grau: „was man verliert kann man auch wieder zurückholen“ sollte sich an diesem Tage bewahrheiten.

Die Kleeblattfrauen waren mit diesem Ergebnis zwar stark angeschlagen, aber noch nicht ko. Denn ab der Mittelpaarung schlug der BCS zurück. Hier holten Jenny Hollet und Nicole Weitmann-Griesinger 54 Kegel und glichen zum 2:2 aus.

Für Marion Frey und Simone Perzl waren im Schlussteil immer eine hohe Hürde von 68 Kegel zu egalisieren. Was sich dann an Dramatik bis zum letzten Wurf abspielte war unbeschreiblich. Die Schretzheimerinnen spielten unbeeindruckt von der großen, lautstarken Zuschauerkulisse und dem auf ihnen lastenden Druck unbeirrt und nervenstark. Simone Perzl ließ dann die Brucker Zuschauer erstarren – spielte sie doch im letzten Räumen drei Neuner und brachte ihr Team damit auf die Gewinnerseite. Erst mit dem letzten Wurf stand dann das Ergebnis fest – Schretzheim siegte mit zwei Kegeln. Die Spielerinnen und Zuschauer waren fassungslos.

Die Kleeblattfrauen haben ein großes Spiel abgeliefert. Die Mannschaft hat mit großem Kampfgeist, viel Moral und Selbstvertrauen ein schon verlorenes Spiel noch aus dem Feuer gerissen.



Frauen 2

Bezirksoberliga  Sonntag, 30.09.2018  14:00 Uhr  
  MP  SP  Kegel   
KF Jedesheim - BC Schretzheim 2   1:5  6,5:9,5  1980:2069  Spielbericht [44 KB]
Tabelle  

Erster Sieg geglückt

Am 4. Spieltag konnten sich die Damen zum ersten mal über einen Sieg freuen. Zu Gast beim ehemaligen Verein der Neuzugänge, dem KF Jedesheim, war die Mannschaft komplett und setzte alles auf Sieg. Das Aufeinandertreffen sollte gerade für das Mutter-Tochter-Gespann eine schwere Nervenprobe sein.

Zu Beginn zeigte Gabi Kehrle (554) ihrer ehemaligen Teamkollegin Brigitte Meier (510) wozu sich fähig ist. Einen Satz nach dem anderen holte sich die Neuschretzheimerin von ihrer Kontrahentin. Lediglich im letzten Durchgang scheiterte sie knapp und musste diesen abgeben. Doch das änderte nichts an der hervorragenden Leistung von Gabi. Nur knapp verfehlte sie den Bahnrekord und holte den ersten Mannschaftspunkt und 44 Holz für ihr neues Team.
Auch Giulia Pelger (529) stand ihrer Teamkollegin in nichts nach und triumphierte über Angelika Stimpfle (491) nach drei gewonnenen Sätzen. Ein weiterer Punkt und 38 Holz wanderten auf das Konto der Gäste.

Das Schlusspaar musste jetzt nur noch den Vorsprung von 82 Holz halten und einen weiteren Punkt einfahren.

Jugendspielerin Julia Bibo (486) kämpfte um jedes Holz und ließ nichts unversucht, um Sylvia Merk (490) einen weiteren Mannschaftspunkt abzuknöpfen. Doch die Jedesheimerin hatte einfach mehr Glück und holte sich nach drei Sätzen den ersten Mannschaftspunkt und 4 Holz zurück.
Elisabeth Kordik (388) kehrte erholt aus ihren Flitterwochen zurück und verstärkte die Mannschaft mit ihrem Spiel. Leider ging ihr nach drei Durchgängen die Luft aus und machte Platz für Teamchefin Sabine Zaschka(112). Yvonne Lüder-Lauche (489) hatte gegen beide Spielerinnen das Nachsehen und gab den Punkt und 11 Holz an die Schretzheimerinnen ab.

Das Endergebnis war mehr als deutlich. Mit einem 5:1 und 2069:1980 holten sich die Damen nicht nur die ersten Tabellenpunkte, sondern auch die beste Mannschafts-Auswärtsleistung in dieser Saison. Zudem hatte auch Gabi Kehrle, mit ihrem Ergebnis von 554 Holz, die beste Einzel-Auswärtsleistung in der neuen Saison.
Doch auf den Lorbeeren sollten sich die Damen nun nicht ausruhen. Am 14.10.2018 kommt schon der FKC Neuburg 1 zu Gast. Hier gilt es die nächsten Tabellenpunkte zu ergattern. (saza)



Frauen 3

Kreisliga Nord  Sonntag, 30.09.2018   15:30 Uhr  
  MP  SP  Kegel   
GW Karlhuld 2 - BC Schretzheim 3   4:2  8:8  1849:1802  Spielbericht [130 KB]
Tabelle  

Knappe Niederlage

Nach dem ersten Sieg in der Saison waren die Damen hochmotiviert und wollten auch den Damen von GW Karlshuld 2 zwei Tabellenpunkte abluchsen. Doch leider machten ihnen die Gastgeberinnen einen Strich durch die Rechnung.

Martina Klatt (466) hatte mit Susi Vollmeier (438) eine dankbare Gegenspielerin. Lediglich den ersten Durchgang vermasselte sie, holte aber dafür die nächsten drei souverän und ergatterte sich somit den ersten Mannschaftspunkt und 28 Holz.
Doch bei Hannelore Häringer (402) verlief es nicht so gut. Sieglinde Riehl (473) nutzte jede kleine Schwäche der Schretzheimerin aus und holte sich nach drei siegreichen Sätzen den Punkt und satte 71 Holz für ihr Team.

Nach einem 1:1 und 43 Holz Rückstand war aber noch nicht alles verloren. Mit einem Quäntchen Glück wäre der Sieg, oder zumindest ein Unentschieden noch drin gewesen.

Jugendspielerin Vera Weindl (440) zeigte sich entschlossen und versuchte alles, um gegen Margit Habermeyer (465) siegreich von der Bahn zu gehen. Doch leider machte sich die fehlende Spielpraxis bemerkbar. Die Richtung, in welche die Jugendspielerin läuft ist aber die richtige und lässt im Laufe der Saison auf Überraschungen hoffen.
Mannschaftsführerin Heidi Grauer (494) zeigt sich in dieser Saison von ihrer allerbesten Seite. Nur den ersten Satz gab sie ganz knapp an Franziska Hentschel (473) ab und sicherte ihrer Mannschaft so einen weiteren Mannschaftspunkt und 21 Holz.

Doch leider reichte der Ehrgeiz und Siegeswillen der Schretzheimer Damen nicht aus. Fortuna war auf Seiten der Gastgeber, womit das Spiel mit einem 2:4 und 1802:1849 Holz zu Gunsten des GW Karlshuld 2 endete.
Nun gilt es aber nicht die Köpfe hängen zu lassen. Am 13.10.2018 kommt der aktuelle 2. Platz, SG Edelshausen 1, nach Schretzheim. (saza)



Jugend 1

Kreisliga  Freitag, 28.09.2018   
  MP  SP  Kegel   
Schretzheim 1  spielfrei      Spielbericht
Tabelle  



Jugend 2

Kreisliga  Freitag, 28.09.2018  17:30 Uhr 
  MP  SP  Kegel   
Schretzheim 2 - JSpG Nördlingen/Goldburghausen
 
1:5  6:10  1691:1832  Spielbericht [353 KB]
Tabelle  

Übermächtiger Gegner

Es war klar dass es gegen die vier A-Jugendlichen aus dem Ries schwer werden würde.

Doch zunächst war Schretzheim am Drücker. Maurice Otter (434) verlor denkbar knapp seinen Part gegen Selina Förstner (437) bei ausgeglichenem Satzverhältnis. Die Beste auf Seiten des BCS, Vera Weindl (466) hielt Jessica Steinmeyer (437) klar in Schach. Damit führte Schretzheim bei 1:1 MP mit 26 Kegeln.

Doch in der Schlusspartie hatten unsere beiden B-Jugendlichen gegen die routinierten A-Jugend-Spieler der SpG keine Chance. Nils Singheiser spielte hier den Partiebestwert (499).



Druckbare Version 21.09. - 23.09.2018 06.10.2018



(C) 2009 BC Schretzheim, Abteilung Kegeln - Alle Rechte vorbehalten