13.12. - 15.12.2019

Spieltage

14.09. - 15.09.2019

20.09. - 22.09.2019

27.09. - 29.09.2019

05.10.2019

11.10. - 13.10.2019

19.10. - 20.10.2019

25.10. - 27.10.2019

08.11. - 10.11.2019

16.11. - 17.11.2019

29.11. - 01.12.2019

13.12. - 15.12.2019

10.01. - 12.01.2020

17.01. - 19.01.2020

01.02. - 02.02.2020

07.02. - 09.02.2020

28.02. - 01.03.2020

06.03. - 08.03.2020

14.03. - 15.03.2020

21.03. - 22.03.2020

Abschlusstabellen





Vorbericht

Start in die Rückrunde
BCS-Teams mit schweren Auswärtsaufgaben

Zum Start in die Rückrunde müssen die Bundesligafrauen beim KV Gammelshausen antreten. Die Württembergerinnen stehen derzeit auf dem vorletzten Tabellenplatz mit 4:14 Punkten. Doch der Schein trügt. Gammelshausen ist weitaus stärker als es die derzeitige Situation wiederspiegelt. Gerade gegen die Kleeblattfrauen konnten sie sich zu Hause immer wieder steigern und machten den Gästen das Leben schwer. Schretzheim ist daher vorgewarnt und will auf jeden Fall seinen guten dritten Platz verteidigen.

Die Bayernligaherren müssen zum Tabellenführer Töging-Erharting. Man darf gespannt sein, wie sich die BCS'ler dort schlagen, haben sie doch zur Rückrunde einige personelle Veränderungen vorgenommen. Es wird eine schwere Aufgabe, doch Schretzheim stellt sich der Herausforderung.

Zum Spitzenspiel in der BOL der Frauen kommt es zwischen den Tabellenführer Betzigau und dem BCS. Schretzheim ist als Zweiter dem Spitzenreiter auf den Fersen und kann im Falle eines Sieges selbst die Allgäuer überholen.

Bei den Herren 2 steht in der Bezirksliga ein richtungsweisendes Spiel an. Die beiden Kellerkinder treffen aufeinander. Schretzheim möchte endlich den ersten Auswärtssieg und die Allgäuer im Schach halten. Doch die schwierigen Bahnen müssen erst einmal gespielt werden.

Auch für die Bezirksligafrauen steht ein schweres Spiel an. Gegen Baar-Ebenhausen 2 hängen die Trauben hoch. Der Heimvorteil sollte genutzt werden. Aber nur mit einer Energieleistung ist hier ein Erfolg möglich.

Die Herren 3 als Tabellenletzter konnten bisher nicht überzeugen. Jetzt bietet sich die Gelegenheit gegen den Vorletzten ESV Nördlingen 3 die Situation zu verbessern.

Die Jugend ist bei der SpG Donau-Lech der Favorit und sollte als Sieger von den Bahnen gehen.





Herren 1

Bayernliga Süd Samstag, 14.12.2019 15:30 Uhr

  MP SP Kegel  
SKC Töging Erharting 1 - BC Schretzheim 1 6:2 14:10 3469:3325 Spielbericht
Tabelle

Tabellenführer trumpft auf

Die Bayernligaherren waren beim Tabellenführer auf verlorenem Posten. Töging-Erharting ließ es am Start mit zwei 600-ern krachen und brachte den BCS in arge Bedrängnis. Es stand schon 0:2 (-132). Im Mittelteil legten die Hausherren nochmals nach und gewannen ein weiteres Duell. Alexander Krebs war es vorbehalten den ersten Mannschaftspunkt zu gewinnen. Vor dem Schlußteil war die Partie längst entschieden. Hier setzte Hochspieler Dennis Zohner aber noch einen Glanzpunkt. Als Bester BCS'ler trumpfte er mit 595 Kegeln auf und holte den zweiten Mannschaftspunkt. Schretzheim muß weiter im den Klassenerhalt bangen.





Herren 2

Bezirksliga Süd Samstag, 14.12.2019 11:00 Uhr

  MP SP Kegel  
Goldener Kranz Durach 2 - BC Schretzheim 2 1:7 9:15 3002:3099 Spielbericht
Tabelle

Luft verschafft

Mit einem wichtigen Sieg verschafften sich die BL-Herren Luft zum Schlußlicht Durach. Schretzheim dominierte klar das Geschehen und gewann fünf Partien mit einem deutlichen Kegelvorsprung von 97. Benedikt Ruschitzka konnte mit dem Partiebestwert von 551 Holz glänzen.





Herren 3

Kreisklasse A 2 Samstag, 14.12.2019 16:00 Uhr

  MP SP Kegel  
BC Schretzheim 3 - ESV Nördlingen 3 2:4 5,5:10,5 1837:1927 Spielbericht
Tabelle

ESV mit Holzzahl im Vorteil

Zwei Duellsiege reichten nicht zum Erfolg. Die Gäste hatten 90 Kegel mehr und damit den Sieg in der Tasche





Frauen 1

2. Bundesliga Süd/Mitte Sonntag, 15.12.2019 13:00 Uhr

  MP SP Kegel  
KV Gammelshausen - BC Schretzheim 1 5:3 13:11 3205:3118 Spielbericht
Tabelle

Keine kompakte Mannschaftsleistung

Die Zweitligafrauen zeigten sich beim KV Gammelshausen nicht von ihrer besten Seite. Es fehlt derzeit beim BCS die mannschaftliche Geschlossenheit. Einige Leistungsträger suchen ihre Form. Bezeichnend an diesem Tage war das schlechte Ergebnis im Räumen. Die Württembergerinnen hatten schon zum Start einen Kegelvorsprung von 81 Holz. Bemerkenswert war hier die Punktgewinn von Hochspielerin Giulia Pelger. Sie lieferte sich mit Tina Dworski einen packenden Zweikampf, den sie knapp mit einem Kegel Differenz für sich entscheiden konnte. Im Mittelteil trumpfte Nadine Kußmaul mit dem Partiebestwert von 573 Kegeln hier, was den Einheimischen weitere 45 Kegel einbrachte. Die Differenz konnte aber Jennifer Hollet egalisieren. So stand es vor dem Schlußpart 2:2 /-80. Simone Perzl konnte hier aber ihre Gegnerin nicht halten un verlor ihre Partie klar. Da half auch die Leistung der besten Schretzheimerin Marion Frey (568) nichts mehr. Schretzheim überwintert damit auf einem guten vierten Tabellenplatz, muß sich aber im neuen Jahr steigern.





Frauen 2

Bezirksoberliga Sonntag, 15.12.2019 11:00 Uhr

  MP SP Kegel  
TSV Betzigau 2 - BC Schretzheim 2 5:1 10,5:5,5 2009:1964 Spielbericht
Tabelle

Kein Spitzenspiel

Die BOL-Frauen unterlagen beim Tabellenführer Bezigau 2 in einem mäßigen Spiel. Zum Start sah es noch gut aus. Es stand 1:1 /+26). Hier spielte Angela Hölzle mit 531 Kegeln den Partiebestwert. Der Schlußteil gehörte den Allgäuerinnen. Schretzheim konnte hier nichts dagegensetzen. Trotz der Niederlage kann der BCS mit dem 3. Tabellenplatz zufrieden sein.





Frauen 3

Bezirksliga Nord Samstag, 14.12.2019 13:00 Uhr

  MP SP Kegel  
BC Schretzheim 3 - TSV-SKC Baar-Ebenhausen 2 4,5:1,5 10,5:5,5 1949:1891 Spielbericht
Tabelle

Ein guter Start ist die halbe Miete

Mit einem Sieg beendeten die BL-Frauen das alte Jahr. Zum Start legte der BCS mit zwei 500-er los und ging in Front. Der Schlußteil machte dann den Sieg perfekt.





Jugend

Kreisliga Freitag, 13.12.2019 17:30 Uhr

  MP SP Kegel  
JSpG LMR Donau-Lech 1 - Schretzheim 1 1:5 3:13 1813:1976 Spielbericht
Tabelle

Aufgabe gut gelöst

Keine große Mühe hatten unsere Jüngsten bei der SPG Donau-Lech. Mit guten bis sehr guten Ergebnissen konnten sie das Spiel klar für sich entscheiden.

Maurice Otter hatte es am Start mit dem stärksten Heimspieler, Leon Sarwas zu tun. Nach 2:2 SP mußte er knapp das Spiel abgeben. Tobias Rehm glich zum 1:1 aus.

Einen starken Auftritt legte die Schlußpaarung aufs Parkett. Markus Ruschitzka bewies mit dem Partiebestwert (535) sein Ausnahmetalent. Auch Vera Weindl spielte auf hohem Niveau (506) und holte klar ihren Mannschaftspunkt.





(C) 2009 BC Schretzheim, Abteilung Kegeln - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken