Kreis- meisterschaften 2019/20





Doppelter Erfolg für Markus Ruschitzka

Schretzheimer ist neuer Kreismeister und Vizemeister im Bezirksvergleich

Sein herausragendes Talent hat der Schretzheimer U18-Jugendliche Markus Ruschitzka wieder einmal mehr unter Beweis gestellt. Bei den Bayerischen Meisterschaften der Bezirkskadermannschaften erzielte er unter den teilnehmenden Auswahlspielern der bayerischen Bezirke mit dem Team Schwaben einen hervorragenden 2. Platz. Mit 543 Kegeln war er eine der Stützen seiner Mannschaft. Der Bezirk Unterfranken gewann diesen Wettbewerb.

Einen weiteren Trimph fügte er am vergangenen Wochenende bei den Kreismeisterschaften des Kegelkreises III in Rain hinzu. Im Vorlauf belegte er mit 513 Kegeln hinter den Munningern Jakob Schwab (522) und Leo Schneele (520) knapp den dritten Platz. Doch im Endlauf trumpfte er richtig auf und ließ der Konkurrenz keine Chance. Mit 548 Kegeln distanzierte er Jakob Schwab (502) ganz klar und holte sich den Kreismeistertitel bei der U18.

Antonia Eßmann vom ESV Nördlingen war sowohl bei der U14w im Vorlauf als im Endlauf Beste und stand auf dem Siegertreppchen. Bei der U14m waren keine Teilnehmer am Start.

Julia Förstner vom SK Goldburghausen stand schon vor den Durchgängen als Kreismeisterin fest, war sie doch nur einzige Starterin bei der U18w.Die Ergebnisse:

U14 w
: 1. Antonia Eßmann, ESV Nördlinge (766), 2. Elena Kling, SKK Lauingen (726), Ines Mas-Casellas, SKK Lauingen (698)
U14 M: keine Starter
U18 m: 1. Markus Ruschitzka, BC Schretzheim (1061), 2. Jakob Schwab, Munningen (1024), Simon Bühler, Munningen (1016)
U18 w: 1. Julia Förstner, Goldburghausen (896)

Die Ergebnisse:

Kreismeisterschaften

Bezirksvergleich






Markus Ruschitzka krönt seine tolle Leistung mit dem Kreismeistertitel bei der U18.




2. Platz für Team Schwaben bei der Bay. Meisterschaft der Bezirkskadermannschaften.
3. vl. Markus Ruschitzka



KM Tandem klassisch 2019

BCS dominiert die Kreismeisterschaften

2 x Gold, 1x Silber und 2 x Bronze waren die Ausbeute für den BC Schretzheim bei den Kreismeisterschaften im Kreis III und 2 x Gold im Kreis IV

Bei den Frauen kamen Marion Frey/Jennifer Hollet auf den 2. Platz vor Adelheid Grauer/Verena Weindl. Auf dem Siegestreppchen standen Katrin Gulde/Melanie Steinle vom ESV Nördlingen.

Klare Sieger bei den Herren waren Thomas Zaschka/Dennis Zohner.

Auch im Mixed waren Marion Frey mit Partner Andreas Hollet (Schützen Schönbrunn, Ofr.) klar die Besten und sind neue Kreismeister. Das Duo Kienberger/Zohner (Mörslingen/BCS) belegte den zweiten Platz


Im Kreis IV starteten Monika Kopp und Christine Rösch (ehemals BCS, jetzt SC Vöhringen im Frauenwettbewerb. Sie gewann klar Gold und sicherten sich den Kreismeistertitel.

Genauso erfolgreich war Jennifer Hollet mit Partner Christian Reiser (SH Ichenhausen-Günzburg). Dank einer Topleistung im Endlauf standen sie auf dem obersten Siegertreppchen.


Hier die Ergebnisse Kreis IV.

Hier alle Ergebnisse Kreis III.



Marion Frey (l.) und Jennifer Hollet Vize-Kreismeister.



Die erfolgreichen BCS-Tandemspieler/innen (mit Andreas Hollet von den Schützen Schönbrunn).



Christine Rösch (SC Vöhringen) und Monika Kopp bestimmten den Wettbewerb bei den Frauen.


(C) 2009 BC Schretzheim, Abteilung Kegeln - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken